Update der Corona-Lage in Kenia 2.0

23 März 2021

Update der Corona-Lage in Kenia 2.0

Mitte März hat die 3. Corona-Welle auch Kenia erreicht. Hier wird weiterhin kaum getestet, weshalb die Zahl von insgesamt 120.910 Corona-Infizierten (Stand v. 21.03.2021) nicht sehr aussagekräftig ist.

Ein Hoffnungsschimmer für die kenianische Bevölkerung ist, dass Anfang März die ersten Impfdosen Kenia erreicht haben. Die bisher vorhandene Menge ist gerade mal ausreichend für 1/4 der Bewohner Nairobis.

Für alle, denen das Impfen in Deutschland nicht schnell genug geht: 😉
Der momentane Impfplan der kenianischen Regierung sieht vor, bis Ende Juni 2023 (!) ca. 30% der Bevölkerung (!) geimpft zu haben…

Die aktuellen Corona-Zahlen (Stand vom 21.03.2021):

Offizielle Zahlen vom Ministry of Health Kenya

Die fünfzehnte Rede des kenianischen Präsidenten in Bezug auf die Corona Pandemie (vom 26.03.2021):

Hierin nennt Präsident Uhuru Kenyatta alle aktuellen Corona-Zahlen, sowie die neuen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie der kenianischen Regierung. Hier geht es zum PDF-Dokument:

The fifteenth presidential address on the Coronavirus Pandemic (PDF-Dokument)

Die wichtigsten Infos und Maßnahmen kurz auf Deutsch zusammengefasst:

Die Positivitätsrate in Kenia pendelt sich momentan bei 22 % ein. In Nairobi liegt die Positivitätsrate sogar bei 60 %. Von 5 Personen sind dort 3 positiv. Dies bestätigt die Tatsache, dass in Kenia eine dritte Welle von COVID-19 im Anmarsch ist. Die Positivitätsrate ist auf dem höchsten Stand, seit die Pandemie Kenia erreicht hat.

Alle folgenden Maßnahmen treten ab dem 27.03.2021 um 0:00 Uhr in Kraft:

– Bewegungseinschränkungen in und außerhalb von Nairobi, Kajiado, Machakos, Kiambu und Nakuru. Alle Bewegungen auf der Straße, der Schiene oder auf dem Luftweg in den o.g. Zonen werden eingestellt. Die Zonen dürfen nicht verlassen werden.

– Alle Arten von Versammlungen und persönlichen Treffen jeglicher Art werden in den o.g. Bezirken bis auf weiteres ausgesetzt.

– Alle Passagiere, die ins Land kommen, müssen im Besitz eines negativen COVID 19-Tests sein.

– Die nächtliche Ausgangssperre in Kiambu, Nairobi, Machakos, Kajiado und Nakuru gilt nun auf unbestimmte Zeit von 20 Uhr bis 4 Uhr.

– Alle Restaurants, Bars und Lokale bleiben in den o.g. Bezirken auf unbestimmte Zeit geschlossen. (Take Away Service ist erlaubt)

– Der physische Unterricht in allen Bildungseinrichtungen, einschließlich der Universitäten, Hochschulen und Berufsschulen wird bis auf weiteres ausgesetzt.

– Bei öffentlichen Verkehrsmitteln dürfen max. 60 % der Sitzplätze belegt sein.

– Alle Arbeitgeber und Unternehmen jeglicher Art, einschließlich öffentlicher Einrichtungen, des privaten Sektors, sowie Regierungsstellen werden angewiesen, den Mitarbeitern zu erlauben, von zu Hause zu arbeiten.

– Krankenhaus-Patienten dürfen max. 2 Besucher pro Patient empfangen.

– Beerdigungen und andere Bestattungszeremonien müssen strikt innerhalb von 72 Stunden nach der Bestätigung des Todes durchgeführt werden. Die Teilnehmerzahl wird auf max. 50 Personen begrenzt.

– Die Teilnehmerzahl auf Hochzeiten, traditionellen Vereinigungen, Zeremonien von Übergangsriten und allen ähnlichen Veranstaltungen oder Zeremonien wird auf max. 30 Personen begrenzt.

Leave a Reply