HOME     KONTAKT     SPENDEN

Svenja Greisert

Portrait Svenja Greisert

Mein Name ist Svenja und ich bin seit 2016 mit Sven Greisert verheiratet. Ursprünglich komme ich aus Buxtehude, zog jedoch mit meinem Ehemann ins wunderschöne Lüneburg und arbeitete als Diabetesberaterin in einer Arztpraxis in Winsen. An meinem Beruf hat mir besonders gefallen, dass ich Menschen helfen konnte, denen es physisch und oft auch psychisch nicht gut ging. Obwohl ich ein sehr schönes Leben in Deutschland hatte, habe ich mich trotzdem nicht in meiner Berufung gefühlt.

Im Alter von 17 Jahren wurde ich Christ. Schon damals schlug mein Herz für die Mission.
Ursprünglich wollte ich nicht nach Afrika, doch Gott sprach 2015 wiederholt sehr deutlich in mein Leben hinein, dass ich nach Kenia gehen soll. Ich entschied mich dazu, diesem Ruf zu folgen.

Seit dem 08. Juli 2018 lebe ich nun in Nairobi (Kenia) und der Gegensatz zwischen arm und reich in dieser Stadt mit über 3 Mio. Einwohnern ist enorm. Aber so widersprüchlich das Leben hier auch manchmal ist, so bin ich doch überzeugt davon nun am richtigen Platz zu sein.

Lieblingsbibelvers

Gott spricht: „Ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist geben. Ja, ich nehme das versteinerte Herz aus eurer Brust und gebe euch ein lebendiges Herz.“ (Hesekiel 36,26)

Der o.g. Bibelvers bedeutet mir sehr viel, da ich ihn am eigenen Leib erfahren durfte. Bevor ich Christ wurde, litt ich an einer tiefen Leere in meinem Herzen. Ich versuchte die Leere mit verschiedensten Dingen und auch Menschen zu füllen, aber sie holte mich immer wieder ein. Mit der Zeit wurde die Leere immer ausgeprägter und führte sogar dazu, dass ich nicht mehr in der Lage war, Liebe zu empfinden. Es fühlte sich an, als wäre mein Herz gefroren oder gar versteinert. Seit ich mich am 10.06.2007 bewusst dazu entschied, Christ zu werden und mich damit für Gottes Liebe öffnete, verschwand diese Leere vollständig und kehrte seitdem nicht mehr zurück. Gott hat mein Herz erneuert und schenkt mir täglich neu die Fähigkeit, zu lieben. Dafür werde ich IHM für immer dankbar sein.